Herzlich Willkommen beim TV Zollikofen

Verein  Turnverein Zollikofen TVZ
Gegründet  1909
Mitglieder  Rund 700
Trainingslokale  In allen Turnhallen der Gemeinde Zollikofen 

Flyer Nr. 4 des Vorstandes vom 19. November 2020

Liebe Vereinsmitglieder,liebe Eltern der KidsAnbei findet ihr den Flyer Nr. 4 des Vorstandes vom 19. November 2020.Sportliche GrüsseEuer Vorstand Flyer Vorstand...

Coronavirus: Einstellung des Turnbetriebs

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern der Kids Am 18.Oktober 2020 hat der Bundesrat die Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus wieder verschärft. In Absprache mit Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO) hat in dieser Woche der...

Wir suchen dich als LeiterIn fürs Elki und / oder Kinderturnen

Du bewegst dich gerne in der Turnhalle zusammen mit den Kindern oder auch mit deren Begleitung Mutter/Vater. Es macht dir Spass alleine oder im Team Turnstunden vorzubereiten und durchzuführen, welche alle Sinne nach den Ideen von J+S Kindersport...

Zollikofens Turnerinnen und Turner sind vereint!

Nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung durch die Gesamtarbeitsgruppe "Fusion", zusammengesetzt aus Vertreter/-innen der Frauenriege Zollikofen (FRZ), Männerriege Zollikofen (MRZ) sowie dem Turnverein Zollikofen (TVZ), hat eine Delegation FRZ, MRZ und TVZ...

Zollikofens Turnerinnen und Turner sind vereint!

Nach zweieinhalb Jahren Vorbereitung durch die Gesamtarbeitsgruppe "Fusion", zusammengesetzt aus Vertreter/-innen der Frauenriege Zollikofen (FRZ), Männerriege Zollikofen (MRZ) sowie dem Turnverein Zollikofen (TVZ), hat eine Delegation FRZ, MRZ und TVZ am 14. Januar 2020 in der Gemeindeverwaltung den Fusionsvertrag unterzeichnet.

MV2020 Unterzeichnung Fusionsvertrag
v.l.n.r: Katrin Thomet (Kassieren FRZ), Elisabeth Schindler (Präsidentin FRZ), Beat Nydegger (Kassier MRZ), Joseph Crettenand (Präsident MRZ), Roman Thomet (Kassier TVZ) und André Ribi (Präsident TVZ)

An den Mitgliederversammlungen der drei Vereine am 18. Januar 2020 wurde der Fusionsvertrag durch die MRZ und TVZ einstimmig und durch die FRZ mit 95% der Stimmen angenommen. Mit diesem Entscheid wurden die FRZ und MRZ aufgelöst und durch den TVZ übernommen (Absorptionsfusion). Die angestrebte Fusion war zustande gekommen. Freude herrscht!
Der fusionierte TVZ verfügt neu über 691 Mitglieder (inklusive den jugendlichen Mitgliedern).

An der nachfolgenden ersten Mitgliederversammlung des fusionierten Vereins sind die neuen Statuten, ein Geschäftsreglement sowie ein Spesen- und Entschädigungsreglement einstimmig genehmigt worden.

MV2020 1. MV des fusionierten Vereins MV2020 1. MV des fusionierten Vereins 2
180 Mitglieder waren an der historischen 1. Mitgliederversammlung in der Aula anwesend, André Ribi leitete als Präsident des TVZ souverän und kompetent die Versammlung.

Weiter wurde der neue Vorstand gewählt.

MV2020 neuer Vorstand
v.l.n.r: Hans Ritter (Technischer Leiter Jugend und J+S Coach), Ruth Kaufmann (Technische Leiterin Erwachsene), Joseph Crettenand (Beisitzer), Kathrin Bigler Schoch (Administrationsbeauftragte Protokoll), Martin Köchli (Präsident), Katrin Thomet (Beisitzerin), Markus Herrmann (Vizepräsident), Roman Thomet (Finanzverantwortlicher), Sarah Panholzer (Marketing-/Medienbeauftragte)

Wir gratulieren dem neuen Vorstand und wünschen ihm viel Befriedigung bei der Ausübung seiner Tätigkeit.

Der Mitgliederversammlung wurde ein breites und sehr abwechslungsreiches Turn- und Trainingsangebot des Vereins präsentiert. Dieses ist auf der Homepage (https://www.tvz.ch/) einsehbar. Interessierte können sich bei den Spartenleiter/-innen melden und sind jederzeit bei den Trainings herzlich willkommen.

Wie man sich bettet, so liegt man. Die Gesamtarbeitsgruppe unter der Leitung der beiden Präsidenten André Ribi vom TVZ und Joseph Crettenand von der MRZ, der zusätzlich auch das gesamte Projekt koordinierte, hat die Verantwortung wahrgenommen und grosse Arbeit geleistet. Mit der Fusion und den neuen Grundlagen wurden beste Voraussetzungen für den Turnsport und den Turnverein in Zollikofen geschaffen. Herzlichen Dank der Gruppe, insbesondere der Präsidentin der FRZ, Elisabeth Schindler und den beiden bereits erwähnten Präsidenten.

Die Turnerfamilie

VAKI Turnen vom 15. Februar 2020

Am Samstag, 15. Februar, war es wieder soweit. In der MZH Geisshubel trafen wir uns zum zweiten Va-Ki, Grosspapi-Ki, Götti-Ki turnen. Als ich mit meinen zwei Grosskindern um 09:45 in die Halle kam, war schon fast alles aufgestellt und eingerichtet. Es standen Schwedenkästen mit Bänkli in der Halle, dicke und dünne Matten lagen herum. Die ganze Halle war zu einem grossen Erlebnisspielplatz umgebaut worden. Nach einem kurzen Aufwärmen wurde den kleinen und grossen Anwesenden die verschiedenen Posten erklärt. Nun konnte es los gehen. Die Kids mit ihren Begleitern verteilten sich rasch an den Posten. Wer kennt all die Grundbewegungsformen? Laufen, hüpfen, werfen, rollen, balancieren, rutschen, drehen... Alles konnte ausprobiert werden. Beim einen oder anderen Posten war die sichernde Hand vom Papi schon noch gefragt. Beim werfen der farbigen Gummitierchen hingegen musste niemand helfen. Wenn man die Kinderaugen gesehen hat, merkte man rasch, dass es Spass gemacht hat. Die Zeit flog im Nu vorbei und es ging wieder ans Aufräumen. Nun konnten alle mithelfen. All die Matten, die Kästen und die Bänkli mussten wieder im Geräteraum verstaut werden. Bei der Verabschiedung teilte Susi Blaser das Datum fürs nächste VAKI turnen mit. Samstag, 9. Mai 2020. Also Datum reservieren. Besten Dank an Susi und Barbara.
J+S Coach
Hans Ritter
VAKI Turnen 15.2.20 1 VAKI Turnen 15.2.20 2
VAKI Turnen 15.2.20 3 VAKI Turnen 15.2.20 4
VAKI Turnen 15.2.20 5 VAKI Turnen 15.2.20 6

Talentschmiede Hefti-Fit

Nur damit ich das gleich von Anfang an klarstelle: ich hatte, und wahrscheinlich darf ich sogar sagen, wir hatten einen super Langlauf-Tag. Natürlich ist Langlaufen immer super, aber mit der Hefti-Fit-Truppe macht es sogar noch ein wenig mehr Spass. Wie gesagt, wir hatten es toll und genossen einen Schneetag in Kandersteg mit insgesamt 14 aktuellen, zukünftigen und sogar sehr zukünftigen Hefti-Fitlern.

Nun, knapp 10 Stunden nach unserem Start um 9.00 Uhr im Geisshubel sitzen Sonja und ich frisch geduscht und mit einem Plättchen Pata Negra (merci Maria!) vor dem Fernseher und lassen den nationalen und internationalen Sporttag beim Sportpanorama Revue passieren. Und nun ist der ganze Tag nicht mehr ganz so spektakulär. Zum Langlaufen in Kandersteg benötigten wir keine Helikopter und kein Rutschkommando für die Schneebeschaffung und Präparation der Loipe. Natürlich sind wir zurzeit vom Instagram-Winter-Wonderland relativ weit weg, aber wir hatten genügend Schnee für eine 3 Kilometer Loipe – und das reicht, glaubt mir! Zum Glück war auch die Luftqualität, im Gegensatz zu Melbourne, einwandfrei. Das Ausgehen der Luft hatte in den meisten Fällen eher mit dem Wildi-Hügel (Berg) und nicht mit der Qualität der Luft zu tun.

Zum Glück ist da aber im Sportpanorama noch der Beitrag mit und über Ramon Zenhäusern – fast so gross wie Thom Ryser und so bodenständig wie unsere Hefti-Fit Gruppe. Er erzählt von seinem Anfang und einer Future-Gruppe, die ihm den Einstieg in den Weltcup geebnet hat. Und jetzt kann ich mich wieder total begeistern. Genau so habe ich mich heute gefühlt – eine Future-Gruppe mit viel Talent. Ob je ein Weltcupläufer aus dem heutigen Langlauftag entsteht darf angezweifelt werden, aber ich habe viel Begeisterung für den Langlaufsport gefühlt und tatsächlich sind einige bisher versteckte Talente zum Vorschein gekommen. Der Cologna-Effekt oder im TVZ eher der Buume-Effekt ist also voll eingetroffen.

Der 2. Hefti-Fit Langlauftag in Kandersteg war aus meiner Sicht ein voller Erfolg und schreit nach einer 3. Ausführung im 2021. Danke Küre und Roger für den Konditionsaufbau unter dem Jahr – wir konnten es brauchen!

Stefan Baumann
Langlauftag 2020 1
Langlauftag 2020 2